unnamed.jpg

Notarztausbildungskurs

Der Notarzt-Ausbildungskurs wird gemäß § 40 ÄrzteG. mit 80 Wochenstunden durchgeführt und schließt  mit einer schriftlichen und praktischen Überprüfung ab. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das ÖÄK-Zertifikat NOTFALLMEDIZIN. Der Notarzt-Ausbildungskurs richtet sich an all jene interessierte Ärzt:innen, die sich auf dem Gebiet der Notfallmedizin strukturiert weiterbilden wollen und ist VORAUSSETZUNG für eine weitere Tätigkeit in einem organisierten Notarztrettungssystem. Das ÖÄK-Zertifikat NOTFALLMEDIZIN ist auch Voraussetzung für Ihre Tätigkeit in einer Ordination, Gruppenpraxis oder Primärversorgungseinheit.

 

Wenn Sie in einem organisierten Notarztrettungssystem tätig werden wollen, ist dieser Ausbildungskurs hierfür Voraussetzung. Zur Erlangung der Berufsberechtigung Notarzt müssen 33 Monate klinische Kompetenzen, 20 supervidierte Einsätze und eine kommissionelle Abschlussprüfung, die von der Akademie der Ärzte abgenommen wird,  abgelegt werden. Näheres dazu siehe Ärztegesetz 1998 § 40, Fassung vom 10.07.2019.

 

Im Rahmen des Notarzt-Ausbildungskurses in Bad Hofgastein legen wir besonderen Wert auf eine ausgewogene Balance zwischen theoretischer Wissensvermittlung und praktischen Übungen. In den täglichen Hauptvorträgen vermitteln Ihnen Top-Referenten, die zum Großteil selbst als Notärzte tätig sind, das geforderte theoretische Grundlagenwissen. Im Rahmen praktischer Übungen lernen Sie Fertigkeiten und Techniken, die zur Bewältigung prähospitaler Notfälle unerlässlich sind. Zusätzlich ergänzen und vertiefen interaktive Falldemonstrationen das Gelernte.